Zürcher Nachwuchswettkampf in Seuzach

Am Zürcher Nachwuchswettkampf, an welchem nur die Kategorien P1, P2, P3 und G1 teilnehmen dürfen, waren wir wieder sehr erfolgreich. Mit insgesamt 4 Medaillen und unzähligen weiteren Diplomen durften wir wieder zurückkehren ins Glarnerland. 

In der Kategorie P1 wurden an diesem Wettkampf die Vereinsmädchen und die Mädchen aus dem Regionalen Leistungszentrum nicht getrennt. Trotzdem gewinnt Leana Tesic souverän die Silbermedaille. Das nächste Mädchen aus dem Verein ist wieder eine Glarnerin, und zwar Giulia Alessio auf dem sehr guten 7. Rang. Lea Hefti wird ebenfalls gute 14. und Lia Seliner, welche ihren ersten Wettkampf im Einzel bestritten hat, wird 41. von insgesamt 72 Gymnastinnen. 

In der Kategorie P2 regional, welche nur ihre Übung mit dem Seil turnen mussten, platziert sich Kristina Kubli auf dem sehr guten 4.Rang. Gefolgt von Jasmin Jud auf dem 7. Platz, Emma Dambacher auf dem 16.Rang und Zeynep Eryilmaz auf dem 28.Rang von insgesamt 41 Gymnastinnen. 

In der Kategorie P2 national gewinnt Eva-Maria, welche im RLZ Zürich trainiert, souverän die Silbermedaille. 

Ayda Steinmann gewinnt in der Kategorie P3 regional souverän die Bronzemedaille. Nuria Christen wird sehr gute 5., gefolgt von Navina Hefti auf dem ebenfalls guten 8.Rang, Sara Lobnig auf dem 12.Rang, Sofiya Vashuk auf Rang 15, Irene Cortez Da Silva auf Rang 16, Emily Väisänen auf Rang 28 und Sophia Ehrensberger auf Rang 19 von insgesamt 22 Gymnastinnen. 

Bei den Gruppen gewinnt das RLZ Zürich 2 mit Eva-Maria die Silbermedaille. RG Glarnerland 1 platziert sich auf dem sehr guten 5.Rang und RG Glarnerland 2 auf dem 8.Rang von insgesamt neun Gruppen. 

Kampfrichterinnen für die RG Glarnerland waren Linda Orler und Rita Büttiker und als Trainerinnen waren Sarah Auf der Maur, Christine Baur und Tina Büttiker tätig. 

Herzliche Gratulation allen Gymnastinnen - wir sind sehr stolz auf euch!  

🎉