Corona-Update vom 18. April

Corona-Update vom 18. April 2021: Neue Möglichkeiten für die Erwachsenen, Einschränkungen für das Muki-Turnen

Vergangenen Mittwoch, 14. April, hat der Bundesrat neue Lockerungen beschlossen, welche ab kommenden Montag, 19. April, in Kraft treten.


Erwachsene

Bis zu 15 Erwachsene dürfen wieder gemeinsam in der Halle trainieren. Dabei ist eine Maske zu tragen und der Abstand von 1.5 m einzuhalten. Sportaktivitäten mit Körperkontakt sind im Breitensport in Innenräumen nicht erlaubt.

Sport ohne Maske ist nur dann erlaubt, wenn die Ausübung der Sportart mit Maske nicht möglich ist und Abstandsvorgaben von 25 m2 pro Person bei körperlich anstrengenden Aktivitäten (z.B. Ausdauertraining) und 15 m2 pro Person bei stationären Aktivitäten (z.B. Yoga) eingehalten werden können.

Wettkämpfe ohne Körperkontakt für Erwachsene mit maximal 15 Personen ohne Publikum sind erlaubt. Bei den Wettkämpfen sind die weiteren Massnahmen (Abstandhalten und Maske-Tragen) analog dem Turnbetrieb ebenfalls einzuhalten.

Im Bereich Leistungssport sind auch eine begrenzte Anzahl Zuschauer erlaubt. Weitere Infos hierzu bietet Swiss Olympic.


Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder jünger

Wie bisher sind Sportaktivitäten Indoor und Outdoor mit und ohne Körperkontakt erlaubt. Ebenfalls sind Wettkämpfe Indoor und Outdoor ohne Zuschauer erlaubt.


Muki-Turnen

Die Vorgaben für das Muki-Turnen wurden verschärft: Auch hier gilt die maximale Anzahl von 15 Personen drinnen sowie draussen, wobei auch die Kinder zur maximalen Anzahl Personen gezählt werden. Das heisst, es können sieben Kinder, sieben Elternteile und ein/e Leiter/in gemeinsam turnen.

Die Schutzkonzepte des Schweizerischen Turnverbands wurden überarbeitet und sind hier zu finden.

Der GLTV freut sich über die neuen Möglichkeiten für die Turnvereine und wünscht viel Freude in der Halle.

Vorstand GLTV


 

Alle geschalteten Infos zur aktuellen Situation findest du hier.