Aktuelle Mitteilungen zum Coronavirus

25. Juli 2020

Turnchränzli im Planung? Mit den Lockerungen der Massnahmen vom 22. Juni 2020 wurde auch das Versammlungsverbot gelockert. In diesem Zusammenhang hat der STV ein Schutzkonzept für Turnabende entworfen, welches ihr hier findet. Die kantonalen Regelungen können sich aber laufend ändern. Die Meldungen des Kantons Glarus werden hier aufgeschaltet. Im Hinblick auf Veranstaltungen hat der Kanton Glarus bisher eine Allgemeinverfügung zu Erhebung von Kontaktdaten erlassen.

Vorstand GLTV

News-Ticker

3. Juni 2020

Ab dem 6. Juni sind Trainings ohne Einschränkung der Gruppengrösse wieder erlaubt. Auch Wettkämpfe bis 300 Personen, bei denen kein dauernder enger Körperkontakt besteht, werden wieder möglich.
Voraussetzung bleiben die Schutzkonzepte, welche auf Anfrage vorliegen müssen. Zu beachten sind allerdings die Vorgaben der jeweiligen Gemeinde für die Sportanlagen. Hier müsst ihr mit eurer Gemeinde Kontakt aufnehmen. Mehr Infos findet ihr auf den Webseiten eurer Gemeinde:

5 Grundsätze bestimmen den Trainingsbetrieb ab dem 6. Juni:

  1. Nur wer keine Symptome hat, nimmt an Trainings oder Wettkämpfen teil.
  2. Es braucht Platz. 10m2 Trainingsfläche pro Person soll vorhanden sein und der Abstand von 2 m soll zueinander eingehalten werden.
  3. Die Hygieneregeln des BAGs werden eingehalten.
  4. Präsenzlisten werden geführt, damit enge Kontakte zurückverfolgt werden können.
  5. Eine verantwortliche Person wird bestimmt.

Das den neuen Gegebenheiten angepasste Schutzkonzept für den Breitensport, ein Musterschutzkonzept für Vereine von Swiss Olympic, Plakate mit Verhaltensregeln und eine Checkliste als Hilfsmittel für den Trainingsbetrieb findet ihr hier.

Weitere aktuelle Infos zur Unterstützung bei Finanzierungslücken sowie zur Durchführung von Sommer- und Herbstlagern des STV und des «Gym’n’Move» vom 5./6. September gibt’s hier.

Vorstand GLTV


27. Mai 2020

Ab dem 6. Juni 2020 werden die Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus weiter gelockert. Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen werden wieder möglich und spontane Versammlungen von maximal 30 Personen erlaubt. Weiterhin notwendig bleiben Schutzkonzepte, Hygiene- und Abstandsregeln. Kann der Abstand nicht gewährleistet werden, muss beispielsweise mit Präsenzlisten nachvollzogen werden können, welche Personen miteinander Kontakt hatten.

Für den Turnsport heisst das konkret:
Wettkämpfe mit engem Körperkontakt bleiben voraussichtlich bis zum 6. Juli 2020 verboten. Erlaubt ist dagegen ab dem 6. Juni der Trainingsbetrieb in allen Sportarten ohne Einschränkung der Gruppengrösse – auch mit engem Kontakt. Voraussetzung ist hier, dass die Sportarten in beständigen Teams betrieben werden, Schutzkonzepte vorliegen und Präsenzlisten geführt werden. Der STV erarbeitet nun neue Schutzkonzepte, welche in der Woche vom 1. Juni zugänglich gemacht werden.

Wir nähern uns einem «normaleren» Trainingsbetrieb, welcher durch Schutzkonzepte, Einhaltung der Regeln und Präsenzlisten ermöglicht werden kann.

Der GLTV-Vorstand wünscht euch viel Freude beim nun wieder erlaubten gemeinsamen Turnen!


10. Mai 2020

Absage Jugendturnfest
Voller Zuversicht haben die Organisatoren des TV Haslen und das Ressort Jugend an der Verschiebung des beliebten Jugendturnfestes gearbeitet. Nachdem die Rahmenbedingungen für die Lockerung bekannt wurden, hat der Vorstand GLTV zusammen mit den verantwortlichen Ressorts und dem Organisator eine neue Beurteilung der Lage vorgenommen. Die folgenden Punkte wurden berücksichtigt:

  • die vom Bundesrat fixierte Obergrenze von 1000 Teilnehmern bis Ende August;
  • die grosse Unsicherheit über die Auflagen im August;
  • die doch sehr eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten in den Riegen bis zum Anlass;
  • die zu erwartenden erhöhten Auflagen an den Veranstalter;
  • die geforderten Schutzmassnahmen für Trainer, Helfer und Zuschauer.

Wir sind daher zum Schluss gekommen, das Jugendturnfest 2020 definitiv abzusagen.
Wir könnten das Jugendturnfest nicht im gewohnten Rahmen durchführen. Weiter hat die Gesundheit unserer Nachwuchsturnerinnen und -turner, der engagierten Leiterinnen und Leiter, der fleissigen Organisatoren und der Helfer für uns oberste Priorität.


Wir freuen uns umso mehr, wenn wir 2021 unsere Jugibuebä und Jugimeitli zusammen mit den Leiterinnen und Leitern am Jugendturnfest begrüssen dürfen.

Hebed Sorg und bliibet gsund!

Vorstand GLTV


1. Mai 2020

Der Schweizerische Turnverband hat heute das durch die Behörden abgesegnete Schutzkonzept bekannt gegeben. Ab 11. Mai 2020 dürfen Sportgruppen bis 5 Personen unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemassnahmen wieder trainieren. Bitte beachtet dabei folgende Merkblätter:


Das Schutzkonzept Breitensport bietet die Basis und zeigt Rahmenbedingungen für das individuelle Schutzkonzept, welches jeder Verein, der den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen möchte, selbst erstellen muss. Das individuelle Schutzkonzept ist nötig, da es mit den Betreibenden der Sportanlagen abgestimmt werden muss und spezifische Rahmenbedingungen der Vereine und Trainings beachtet werden müssen. Das individuelle Schutzkonzept eures Vereins muss der Gemeinde eingereicht werden. Die Gemeinden können den Trainingsbetrieb untersagen, wenn kein oder ein unzureichendes Schutzkonzept vorliegt.

Wettkämpfe bleiben weiterhin untersagt.

Weitere Informationen entnehmt ihr auch der Website vom STV.


Die Einhaltung der Schutzmassnahmen (Hygieneregeln, Social-Distancing, Gruppengrösse von maximal fünf Personen, Schutz besonders gefährdeter Personen) ermöglicht keinen «normalen Trainingsbetrieb», wie wir ihn uns gewohnt sind, und kann je nach Infrastruktur eine grosse Herausforderung für die Vereine darstellen. Auch für uns ist diese Situation neu. Wir möchten euch aber gerne bestmöglich unterstützen. Für Rückfragen stehen wir euch daher gerne zur Verfügung.

Vorstand GLTV

 


 

 

17. April 2020

An der Medienkonferenz vom 16. April 2020 hat der Bundesrat über die Lockerung der Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus informiert. Von der ersten Phase der Lockerungen ab dem 27. April 2020 ist der Sport leider nicht betroffen. Das heisst, dass jeglicher Trainingsbetrieb und alle Wettkämpfe im Turnsport weiterhin verboten sind.

Hier gehts zur Mitteilung vom STV.

Vorstand GLTV


8. April 2020

Der Bundesrat hat heute mitgeteilt, dass die bestehenden Massnahmen gegen das Coronavirus um eine Woche bis 26. April 2020 verlängert werden. Dies heisst für uns nach wie vor, dass kein Turnbetrieb möglich ist. Wir hoffen sehr, dass wir diese spezielle Situation bald überstanden haben und uns bald im Verein wiedersehen können.

Hebed üch Sorg!
Vorstand GLTV


 

25. März 2020

 

Liebe Turnerinnen und Turner

 

Am vergangenen Montag, 23. März 2020, hat der Vorstand des GLTV eine Lagebeurteilung für den Zeitraum Mai/Juni vorgenommen. Insbesondere hat sich der Vorstand mit den kommenden Verbandsanlässen auseinandergesetzt und folgende Entscheide getroffen:

 

 

Vereinsleiterkonferenz vom 6. Mai 2020

 

Die Vereinsleiterkonferenz findet am 6. Mai 2020 nicht statt und wird auf den Herbst verschoben. Es ist geplant, die Konferenz am Mittwoch, 16. September 2020 oder Mittwoch, 23. September 2020, durchzuführen.

 

 

Jugendturnfest vom 16./17. Mai 2020

Das Jugendturnfest findet ebenfalls am geplanten Datum nicht statt. Wir prüfen zusammen mit dem Ressort Jugend und dem OK des TV Haslen eine Durchführung nach den Sommerferien. Aktuell visieren wir das Datum vom 22./23. August 2020 an.

 


Verbandsturntag vom 23. Mai 2020

 

Schweren Herzens müssen wir den Verbandturntag 2020 absagen. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir im Mai 2021 zusammen einen tollen Verbandsturntag in Glarus erleben werden.

 


Der Turnbetrieb

 

Der Turnbetrieb ist nach wie vor bis zum 19. April 2020 eingestellt. Hier müssen wir die Entwicklung der kommenden Wochen abwarten und auf die Entscheide von Bund und Kantonen warten.

 

 

Wenngleich der normale Turnbetrieb stillsteht, bleibt das «Home-Training», um fit zu bleiben. Auf den Social-Media-Kanälen des STV findet Ihr Inspiration und prominente Trainerinnen und Trainer.

 

 

Luäged üch guät, bliibed fit und vor allem gsund.

 

 

Vorstand GLTV

 


16. März 2020

Liebe Turnerinnen und Turner

Am 16. März hat der Bundesrat die Situation als «ausserordentliche Lage» eingestuft und die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung noch einmal verschärft. Dies bedeutet folgendes:

Der Turnbetrieb ist auf allen Stufen einzustellen.

Durch die neuen Massnahmen sind auch Trainings von Sportvereinen nicht mehr gestattet. Somit müssen alle turnenden Vereine ihren Trainingsbetrieb per sofort komplett einstellen. Diese Massnahme gilt vorerst bis zum 19. April 2020.

Durch die Absage der Trainings und Turnstunden können wir unseren Teil zur Bekämpfung des Virus beitragen. Die Massnahmen bringen aber nur den gewünschten Erfolg, wenn jeder seinen persönlichen Freiheitsdrang ebenfalls einschränkt und sich strikt an die Auflagen von Bund und Kanton hält.

Es ist uns bewusst, dass dies eine grosse persönliche Einschränkung ist. Je konsequenter wir die Massnahmen umsetzen, umso schneller können wir wieder unserem geliebten Turnsport frönen. Wir zählen auf Euch.

Bliibed gsund!

Vorstand GLTV


16. März 2020

An der Medienkonferenz vom 16. März 2020 hat der Bundesrat die «ausserordentliche Lage» erklärt. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus sind ab 17. März 2020 alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen bis mindestens 19. April 2020 in der ganzen Schweiz verboten. Damit sind bis am 19. April 2020 auch im Turnen jegliche Anlässe, Wettkämpfe, Kurse und Trainings untersagt.

 

 


 

13. März 2020

Aufgrund der neuen Verordnung des Bundes, welche am 13. März 2020 kommuniziert wurde, hat der Vorstand GLTV folgendes entschieden:

Absage aller Verbandsanlässe GLTV

Wir haben unsere geplanten Anlässe bis und mit 30. April 2020 abgesagt. Wir sind aktuell bestrebt, Ersatzdaten für die Schiedsrichterkurse Fit+Fun und den Fachtest Allround sowie für den FK Kampfrichter Leichtathletik zu finden. Wir müssen hier jedoch weiter abwarten, wie es nach dem 30. April 2020 weitergeht.

Der Vorstand hat sich ebenfalls mit dem Turnbetrieb in unseren Vereinen auseinandergesetzt. Gemäss Merkblatt des Kantons gilt das Training von Sportvereinen nicht als Veranstaltung. Der Vorstand GLTV gibt folgende Empfehlungen ab:

 

 

Bereich Jugend

Die Vereine sollen sich an der Weisung des Departements Bildung und Kultur orientieren, welche den Schulbetrieb bis am 4. April 2020 einstellt. Das heisst, wir empfehlen den Vereinen auf die Turnstunden von Jugendriegen, MuKi und KiTu zu verzichten.

 

 

Bereich Aktive Turnerinnen und Turner

Es liegt in der Entscheidung der Vereine, ob sie den Turnbetrieb aufrechterhalten wollen oder ob sie frühzeitige Frühlingsferien machen. Jeder Verein soll aber die Vorgaben des Kantons strikt einhalten:
  • Massnahmen zum Ausschluss von Personen, die krank sind oder sich krank fühlen.
  • Massnahmen zum Schutz von besonders gefährdeten Personen. Als besonders gefährdet gelten Personen über 65 Jahre und Personen mit Vorerkrankungen. Diesen ist dringend zu empfehlen, an der Turnstunde nicht teilzunehmen.
  • Massnahmen zur Information der anwesenden Personen über allgemeine Schutzmassnahmen wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene.
  • Anpassung der räumlichen Verhältnisse, so, dass die Hygieneregeln eingehalten werden können und jeder Person jederzeit mehr als vier Quadratmeter Aufenthaltsfläche zur Verfügung stehen.

Bereich Frauen/Männer/Senioren
Die Turnerinnen und Turner dieser Kategorie gehören zu der Risikogruppe der besonders gefährdeten Personen. Wir empfehlen, die Weisungen des Bundes und des Kantons zu befolgen und den Turnbetrieb einzustellen, um diese Turnerinnen und Turner zu schützen.

Die Details können dem

Merkblatt Coronavirus des Kantons

, Stand 13. März 2020, entnommen werden. Wir zählen auf die Eigenverantwortung und Rücksichtnahme aller Turnerinnen und Turner.

 

 

Vorstand GLTV

 


 

13. März 2020
Die Schlussrunde der Wintermeisterschaft Volleyball Turner von heute Freitagabend in Filzbach wird auf Antrag des Ressort Spiel abgesagt. Das Ressort Spiel ist auf Grund des aktuellen Umfeldes zum Schluss gekommen auf die Durchführung der Schlussrunde zu verzichten, zumal sich erste Mannschaften zurückgezogen haben.


 

5. März 2020

 

Der Kanton Glarus hat heute seine Bedingungen für Veranstaltungen angepasst, welche aktuell bis 15. März 2020 Gültigkeit haben.

Folgende GLTV-Anlässe finden definitiv statt:

  • Schlussrunde Faustball (6.3.2020)
  • Kreiskurs 35+ (7.3.2020)
  • Schlussrunde Volleyball Turner (13.3.2020)

Weiter werden im März folgende GLTV-Anlässe durchgeführt, sofern die Rahmenbedingungen von Bund und Kanton ab 15. März 2020 nicht ändern:

  • Schlussrunde Unihockey (20.3.2020)
  • Glarner-Cup RG (21./22.3.2020)
  • Schlussrunde Volleyball Turnerinnen und Männer (27.3.2020)
  • Schiedsrichterkurs Fit+Fun (28.3.2020)
  • Schiedsrichterkurs Fachtest Allround (28.3.2020)

4. März 2020

 

Zur Zeit können alle GLTV-Anlässe stattfinden.

 

 

Hauptsponsor
Co-Sponsor
Medienpartner
Bekleidung